lapptec-logo
28.10.2015

Neues Schmelzindex-Prüfgerät – mehr Effizienz.

Mit einem neuen Schmelzindex-Prüfgerät können wir Qualitätsabweichungen von eingehenden Kunststoffgranulaten von Anfang an erkennen und somit unnötige Kosten vermeiden.

schmelzindex

Neu prüft die Lapp Tec AG ihre Wareneingänge mit einem Schmelzindex-Prüfgerät der Marke Göttfert. Dieses Gerät liefert uns auf einfache und schnelle Art eine qualitative Einschätzung über die Freigabe des eingegangenen Kunststoffgranulats. Qualitätsabweichungen, die sich auf das Fliessverhalten des Granulats auswirken, werden sofort erkannt. So können wir bei allfälligen Divergenzen rechtzeitig vor dem Einsatz des Rohstoffs reagieren und unnötige Kosten – beispielsweise durch Produktionsunterbrüche oder Qualitätsprobleme – vermeiden.

Top